Pierre Funck stammt aus Luxemburg. Nach einem abgeschlossenen Chemiestudium an der ETH Zürich studierte er Gesang, Musiktheorie und Komposition am Institut für Alte Musik der Staatlichen Musikhochschule Trossingen (Süddeutschland). 

Seit 2007 beschäftigt er sich intensiv mit Filmmusik und hat seither über fünfzig Filme vertont. Er absolvierte den Masterstudiengang „Komposition für Film, Theater und Medien“ an der Zürcher Hochschule der Künste und schloß 2012 mit einem Master of Arts ab. Seit 2015 ist er in dem entsprechenden Bachelorstudiengang als Dozent tätig.

An der Staatlichen Musikhochschule Trossingen unterrichtet Pierre Funck seit 2001 Musiktheorie, Komposition und Instrumentation. Zusammen mit Florian Käppler und Norbert Fröhlich ist er Mitbegründer des Studiengangs „Musikdesign“ und war von 2009 bis 2016 Mitglied des Studiengangs-Leitungsteams.

Pierre Funck ist Präsident des Vereins Forum Filmmusik, der sich zum Ziel setzt, eine kulturinteressierte Öffentlichkeit für die Filmmusik zu sensibilisieren und den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Filmkomponierenden und Filmschaffenden zu fördern. Er ist einer der Hauptorganisatoren des Internationalen Filmmusikwettbewerbs.

Neben seiner Tätigkeit als Filmmusiker rekonstruiert Pierre Funck verschollene oder fragmentarisch erhaltene Werke aus der Renaissance und der Barockzeit. Außerdem tritt er als Sänger in diversen professionellen Vokalensembles auf, z.B. im Ensemble „Le Chant sur le Livre“, das auf die Improvisationspraxis der Renaissance spezialisiert ist.

Pierre Funck lebt und arbeitet in Zürich.